Montag, 18. Juli 2022

Pastoralreferentin Nina Bender sagt "Auf Wiedersehen"!

Nach fünf Jahren in Zweibrücken wechselt Nina Bender am 1. August, aufgrund der Regularien für Pastoralreferent*innen im Bistum Speyer, in die Pfarrei Hl. Edith Stein Bad Bergzabern.

Am Sonntag, dem 17.Juli 2022 wurde unsere Pastoralreferentin Nina Bender in einem bewegenden Gottesdienst in Hl. Kreuz um 10.30 Uhr verabschiedet, der von Herrn Jentschke und Pirmin & Friends musikalisch gestaltet wurde. Mit sehr persönlichen Worten und einem Glaubenszeugnis verabschiedete sich Frau Bender in ihrer Predigt von uns.
Am Ende des Gottesdienstes würdigte der stellvertretende Vorsitzende des Pfarreirates Nico Kuhn den Dienst von Frau Bender, indem er die Dankesworte des Vorsitzenden des Pfarreirates, Dr. Peter Schiedermaier, der coronabedingt in Quarantäne war, verlas. Er hob in besonderer Weise ihr fröhliches und offenes Wesen hervor, das ihr sehr schnell einen Zugang zu Menschen eröffnete. „Liebe Frau Bender, als Vorsitzender des Pfarreirates Hl Elisabeth möchte ich Ihnen im Namen der ganzen Pfarrei DANKE sagen für das, was Sie bei uns und für uns getan haben. Wir haben kennen und schätzen gelernt: Ihre gewinnende Freundlichkeit, Ihr Zugehen auf die Menschen, Ihre Offenheit, Ihr Fleiß, Ihre Freude an der Liturgie, nicht zuletzt Ihr engagiertes Zeugnis für Gottes Gegenwart und seine Menschenfreundlichkeit, - all das wird uns fehlen.“

Vertreter*innen der Gemeindeausschüsse und der kfd Hl. Kreuz sprachen eigene Dankesworte zum Abschied und überreichten Geschenke. Auch seitens der von Frau Bender betreuten Ministranten gab es ebenso bewegende und persönliche Abschiedsworte für ihre vielfältige Rolle - sei es als Spaßgarant bei diversen Unternehmungen oder als engagierte Unterstützerin der Gruppenleiterin. Wolfgang Emanuel schließlich zollte der Pastoralreferentin am Ende seinen persönlichen Dank für die stets gute und "unkomplizierte Zusammenarbeit". Mit dem Lied "Möge die Straße uns zusammenführen" gaben der Geistliche und die Messdiener*innen Nina Bender ihre Segenswünsche mit auf den Weg.
Nach der Messfeier nutzten viele Gemeindemitglieder auf der Terrasse des Pfarrheims bei einem Sektempfang die Gelegenheit, sich persönlich von Nina Bender zu verabschieden und ihr für ihren engagierten Dienst Danke zu sagen.                                                                                                                    

Danke allen, die den Gottesdienst mitgefeiert und mit vorbereitet haben und beim Empfang mitgeholfen haben.

Für ihre neue Aufgabe in der Pfarrei Hl.  Edith Stein in Bad Bergzabern wünschen wir Frau Bender alles Gute und Gottes Segen.

Wolfgang Emanuel

Zur Bildergalerie